Konzeption

Dazu stehen wir

Das Kinderhaus arbeitet auf der Grundlage einer von ErzieherInnen und Eltern gemeinsam entwickelten pädagogischen Konzeption. Dazu gehört auch die Dokumentation von Bildungs- und Lerngeschichten. Wir verfolgen dabei einen situationsgerechten Ansatz und geben durch altersorientierte Angebote sinnvolle Anregungen.

Unsere Leitgedanken

Erkläre mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere. Lass es mich tun und ich verstehe.“ (Konfuzius)

  • Wir wollen mutige, starke Kinder, die ihren eigenen Weg gemäß ihrer Talente, Stärken und Neigungen gehen dürfen.
  • Wir wollen die Bedürfnisse unserer Kinder ernst nehmen und deren Interesse an eigenständiger (Mit-)Gestaltung der Dinge aufgreifen und fördern.
  • Wir wollen unseren Kindern mit Vertrauen, Liebe und Respekt begegnen, sie im Umgang mit ihren Gefühlen bestätigen und ihnen Zeit und Aufmerksamkeit widmen.
  • Wir wollen Freiräume für unsere Kinder, in denen sie selbstbestimmt spielen. Respekt und Achtung des Anderen sind dabei wichtige Werte.
  • Wir wollen das Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl der Kinder gegenüber den Erwachsenen stärken.
  • Wir wollen die Toleranz unserer Kinder fördern, Vorbild sein für gegenseitige Wertschätzung und den Umgang mit kulturellen Unterschieden.
  • Wir wollen den Kindern eine Lebensweise mit großfamiliärem Charakter bieten, bei der Spaß und Humor eine große Rolle spielen.

Unsere Kinder sollen durch das Ergreifen die Dinge der Welt begreifen lernen.

Bobbycar

Im Mittelpunkt unserer Einrichtung stehen die Kinder in ihrer Vielfalt und Individualität. Wir wollen sie in der Entwicklung ihrer Eigenkompetenz und Sozialkompetenz stärken und unterstützen. Das Kinderhaus Birkach versteht sich als familienergänzende Institution. Jedes Kind soll sich hier angenommen fühlen und einen Ort der Geborgenheit, Sicherheit, Wärme und Orientierung erleben.
Wir wollen eine empathische und authentische Beziehung zum Kind gestalten: „ohne Bindung keine Bildung“. In enger Zusammenarbeit mit den Eltern sollen die Kinder entsprechend ihren individuellen Bedürfnissen gefördert und unterstützt werden. Dabei sehen wir das Kind nach Hans-Joachim Laewen als Konstrukteur seiner eigenen Entwicklung: „Kinder bilden sich selbst, Kinder können nicht gebildet werden“.

Informationen über das wie und was, den Tagesablauf, das Konzept der Bildungs- und Lerngeschichten, die Eingewöhnung nach dem Berliner Konzept und vieles, vieles mehr, können Sie in unserer  Konzeption nachlesen. Aktuell wird diese von unserem Erzieherinnen-Team überarbeitet. Voraussichtlich ab September 2017 erscheint eine neue Version.

Sollten Sie Fragen zur Konzeption haben, erreichen Sie uns unter der Mailadresse info@kinderhaus-birkach.de. Gerne stehen wir auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Terminvereinbarung unter 0711 / 4 58 71 58.